Inline Club Hannover erreicht 18.390 Kilometer beim STADTRADELN!

Vom 07. bis 27. Juni 2020 fand bei meist perfekten Wetterbedingungen das diesjährige STADTRADELN in der Region Hannover statt und der Inline Club Hannover war aktiv dabei. STADTRADELN ist eine Kampagne des Netzwerks Klima-Bündnis mit dem Ziel möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und so einen Beitrag zur klimaverträglichen Mobilität zu leisten.

Auf Grund der coronabedingten Absagen aller Skaterennen und eingeschränkter Trainingsmöglichkeiten in diesem Jahr musste eine Alternative her um der sportlichen Langeweile zu entfliehen. Daher bot es sich an mit einem Team beim STADTRADELN teilzunehmen, da dort jeder für sich radeln konnte. Um möglichst viele Kilometer zu erreichen wurde das offene Team “Inline Club Hannover & friends” gemeldet, so konnten uns auch “vereinsfremde” unterstützen. Nach und nach trudelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, so dass am Ende unser Team aus 38 Personen bestand.

Die Erfassung der Kilometer erfolgte per App bzw. per Eintrag im Internet. Über die App konnte man direkt verfolgen wer im Team dabei ist und wie fleißig bereits geradelt wurde, zusätzlich konnte man sich per Team- Chat austauschen. Dies trug dazu bei, dass bei einigen sehr schnell der sportliche Ehrgeiz geweckt war, schließlich wollte man im Team gut dastehen bzw. oben dabei sein.🚴🏻‍♂️💨

Die Mitglieder des Skateteams 8 linke Rollen stellten schnell die Spitze der Teams, schließlich hatten sie in den letzten Jahren mehrfach bewiesen bei Ausdauerveranstaltungen auf Skates erfolgreich abzuschneiden. Allerdings sind Skateveranstaltungen sei es die 8 Stunden Stafel von Geisingen, die 12 Stundenstaffel in Erfurt oder das 24 Stundenrennen von Le Mans zusammenhängende Wettkämpfe und nicht ein “Wettbewerb” über drei Wochen. Hier war es mehr eine Frage von Zeit, Motivation und richtiger Streckenwahl (glatter Asphalt und viel Rückenwind; keine Ampeln/ Bahnschranken/ Berge) um möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Schnell stellte sich heraus, dass man die Stadt meiden muss, kleiner Wiederspruch zur Bezeichnung STADTRADELN, um nicht an den Ampeln oder durch nicht überholbare langsame Vorrausfahrende auf den schmalen Radwegen Zeit und damit Kilometer zu verlieren. Hoffen wir mal, dass die geplanten Radschnellwege schnell umgesetzt werden und es dann auch zulässig ist sie mit Skates zu befahren.

Im Aktionszeitraum von drei Wochen legte unserer Team beachtliche 18.390 Kilometer zurück, was durchschnittliche 484 km pro Kopf bei uns im Team bedeutete. In der Gesamtwertung der Stadt Hannover ergibt sich damit Platz 19., die anderen Teams (Schulen/ Unis/ Firmen) bestanden einfach aus mehr Teilnehmern.

In der Vereinswertung konnte der zweite Platz erzielt werden, so dass wir als relativ kleiner Verein sehr gut abgeschnitten haben.

Kilometerkönig vom Verein wurde mit hervorragenden 1.508,7 km Hans F., der mit einer beachtlichen Aufholjagd knapp den ersten Platz erreichen konnte. Seine Motivation reichte noch dazu in den letzten Stunden des Wertungszeitraumes um 22:00 Uhr sich aufs Rad zu schwingen und bei Regen mit ein paar Maschseerunden die Wertung für sich zu entscheiden. Glückwunsch und vielen Dank an alle die mitgemacht haben, ich hoffe es hat Euch auch allen Spaß gemacht. Leider gingen die Höhenmeter nicht in die Wertung ein 😉

Bericht: Joachim Frenzel