Niedersachsen holt Gold bei der deutschen Meisterschaft im Teamzeitfahren

Die deutschen Teammeisterschaften im Speed Skating fanden dieses Jahr am letzten September Wochenende in Homburg (Saarland) statt. Für das Masters Team aus Niedersachsen waren Dennis Lattacz, Philipp Minnich (Speedskater MTV 48 Hildesheim ), Thomas Rumpf (Skate-Team Celle)  Martin Köhl, Joachim Frenzel (IC Hannover) am Start.

Bei herrlichem Spätsommerwetter fanden am Samstag zunächst die Qualifikationsläufe in der Teamverfolgung über 1400m auf dem 200m Oval der Rollsportanlage des ERC Homburg e.V. statt. Hierbei konnte sich das Nds- Masters Team direkt für das Finale qualifizieren. Gegen die Bahnspezialisten aus Bayern reichte allerdings auch die geänderte Taktik zum Vorlauf, häufigere Wechsel, nicht aus. Somit konnten wir uns am Ende über Silber in der Teamverfolgung freuen.

Am Sonntag stand dann das Teamzeitfahren über 10km an, dieses fand auf einem anspruchsvollen Rundkurs statt, auf abgesperrten Straßen direkt neben der Speedskatebahn. Anspruchsvoll daher, da neben einigen Höhenmetern auch enge Kurven und eine Wende nach leicht abschüssiger Abfahrt zu durchrollen waren. Nach sieben Runden konnten wir schließlich knapp 6 Sekunden Vorsprung ins Ziel retten und die Revanche gegenüber den diesmal zweit platzierten Bayern war geglückt.

Bericht: Joachim Frenzel