Cologne Classics

Am Pfingstsonntag machte sich das WSC Team der Damen (Speedgirlz Hannover) auf den Weg nach Köln zum dritten Rennen des Westdeutschen Speedskating Cup 2017.

Es mussten 45 Minuten plus eine Runde zurück gelegt werden. Für das Damenteam gingen an den Start: Kim, Sylvia, Sandra, Kathrin und Martina (Skate Team Celle), bei den Herren startete Thomas H..

Als erstes ging der Blinde, Felix, zusammen mit seinem Trainer Josef an den Start und fuhr den Herren davon ;). Eine Minute Später folgten die Männer um Thomas H., er absolvierte das Rennen in einer etwas größeren Gruppe und kam mit 12 gefahrenen Runden auf Platz 36. ins Ziel.

Bei den Damen war das Starterfeld wieder sehr übersichtlich, gleich nach dem Start setzten sich Sylvia, Martina und Sandra in der 13-köpfigen Spitzengruppe fest. Leider musste Sylvia in Runde 4 dem am Ende herrschenden Ziehharmonika- Effekt nachgeben und die Spitze fahren lassen. Kurze Zeit später entschied sich das Wetter dazu auch die Cologne Classics zu einem echten 2017er WSC Rennen zu machen und ließ es einmal ordentlich Regnen. Durch die dann rutschigen Straßenverhältnisse und die Tempoverschärfung um die Siegerin Claudia, konnten zuerst Martina als dann auch Sandra nicht mehr mit der Spitze mithalten und fielen zurück. Martina und Sandra fuhren zu zweit das Rennen zu Ende, in der Hoffnung nicht von hinten eingesammelt zu werden und die in knappen Abstand vorweg fahrende Jamie, aus Halstenbek, eventuell noch zu erreichen, welches ihnen leider nicht gelang.

Kathrin fuhr das Rennen meist in Sichtweite zu Sylvia und Kim hatte mit Anja, aus Kassel, eine Wegbegleiterin gefunden und musste somit nicht allein ihre Runden ziehen.

Insgesamt hat allen der Renntag in Köln sehr viel Spaß gemacht trotz den unfreiwilligen Duschen zwischendurch. Der Wettkampf ist für alle zu empfehlen da der Rundkurs mit seinen 2,2 km sehr übersichtlich ist und auf der kompletten Strecke am Rand das Publikum anfeuert.

Ergebnisse Cologne Classics

Gesamt Altersklasse Name Runden
36 10 (AK50) Thomas H. 12 (+2)
6 2 (WHK) Sandra 12 (+1)
7 2 (AK30) Martina 12 (+1)
12 4 (AK40) Sylvia 11 (+2)
18 8 (AK 40) Kathrin 11 (+2)
24 6 (WHK) Kim 10 (+3)

Durch diese Leistungen wurden die Karten in der WSC Wertung neu gemischt. Nach dem Rennen in Köln wurde der 1. Streicher eingefügt, dies bedeutet nur die besten beiden Rennen sind in der Wertung.

Aktueller Stand WSC 2017

Speedgirlz Hannover Platz 3 mit 66 Punkten

Herren:

Gesamt Altersklasse Name
53 17 Thomas H.
141 43 Marco K.
142 21 Hendrik O.
146 24 Christian L.
147 25 Mike R.
171 35 Thomas G.

Damen:

Gesamt AK Name
5 1 Sandra S.
8 3 Sylvia O.
19 6 Kathrin R.
23 4 Kim O.

 

       

Bericht: Sandra Schewe

Bilder: Hermann-Josef Heinisch