26.06. Hella Hamburg Halbmarathon

Mit 6 Damen und 9 Herren war der IC Hannover beim diesjährigen Hella Inline Halbmarathon stark vertreten!

Nachdem am Freitag und Samstag über 60 Liter Regen pro Quadratmeter über Hamburg niedergegangen waren, war der Kurs zumindest mal blitzsauber. Jedoch war der Kurs nicht vollständig abgetrocknet. Überall, wo größere Bäume die Straßen überdeckten, waren aufgrund des Straßenbelags feuchte Stellen kaum zu erkennen, was zu mehreren Stürzen geführt hat. Die Skater des IC Hannover waren davon glücklicherweise nicht betroffen.

Die schnelle Abfahrt „S“ Kurve, die zweimal durchfahren werden musste, war komplett trocken. In der zweiten Abfahrt konnte Marco dort einen Top Speed von 50,8km/h erreichen.
Die ansteigende, lange Zielgerade lag unter Bäumen und war stellenweise glitschig…..Ziel Banner erreicht….geschafft!!

Christian hat nach Sturz eines Teammitglieds für Le Mans, sein Rennen unterbrochen und erst nach Versorgung der Gestürzten das Rennen beendet.

Marco

Für unsere Ergebnisse auf ‚Weiterlesen‘ klicken.

Damen Lizenz HM  
Gesamt AK Name Zeit (Netto)
12 4 Sylvia Ordowski 0:43:17
25 10 Christel Endorf 0:45:58
29 2 Nele Ahlborn 0:49:38
Herren Lizenz HM
Gesamt AK Name Zeit (Netto)
48 10 Martin Köhl 0:40:26
60 9 Daniel Fitzner 0:43:59
61 13 Thomas Schicketanz 0:44:49
Damen Fitness HM
Gesamt AK Name Zeit (Netto)
9 3 Kathrin Radke 0:46:36
19 4 Heike Eggersglüß 0:50:18
37 10 Bianca Jakobi 0:54:47
Herren Fitness HM
Gesamt AK Name Zeit (Netto)
17 4 Marco Korthals 0:41:38
30 10 Mike Reubert 0:43:17
44 6 Hendrik Osterbuhr 0:44:00
78 16 Sören Schmidt 0:48:14
81 18 Thomas Gottwald 0:49:01
208 34 Christian Lau 1:40:22